Leipziger Gewässer als Standortfaktor und Hochwasserschutz

Die Gewässer in Leipzig und in Leipzigs Mitte sind mir ein besonderes Anliegen. Mit der Öffnung des Pleißemühlgrabens und nun auch des Elstermühlgrabens verbinden sich zahlreiche stadträumliche Qualitäten. Besonders mit der Fertigstellung des Elstermühlgrabens eröffnet sich den Leipzigerinnen und Leipzigern sowie ihren Gästen die Möglichkeit, von der Innenstadt zum Lindenauer Hafen und zu den Seen im Süden von Leipzig zu per Boot zu fahren. Der Elstermühlgraben ist aber zugleich auch Bestandteil eines integrierten Hochwasserschutz-konzeptes. Zwenkauer See, Flutbett und Flutrinne der Weißen Elster, Elsterbecken und der wieder zu errichtende Verlauf der Weißen Elster entlang der Friedrich-Ebert-Straße sind Bestandteil dieses Konzeptes.